Stoizismus im Studium

Was ist Stoizismus?

Der Stoizismus ist eine über 2300 Jahre alte, in Griechenland begründete Philosophie und unterscheidet sich in einer Sache ganz besonders von anderen Philosophien: ihre praktische Anwendung. So sprechen Taten mehr als tausend Worte. So spricht man nicht darüber was einen guten Menschen ausmacht, man zeigt es. Für den Stoiker ist es wichtig zu unterscheiden: Was liegt in unserer Macht und was nicht. Somit soll man sich darauf konzentrieren die Dinge zu verbessern, die unserem Einfluss unterliegen und sich nicht von äußeren Umständen, die wir nicht beeinflussen können, aufhalten zu lassen.

Stoizismus ist Mindset und Werkzeug zugleich, welches wir einsetzen können, um ein besserer Mensch, Partner, Freund, Kollege und Arbeiter zu werden. Dabei strebt der Stoiker nach den Tugenden: Gerechtigkeit, Weisheit, Mäßigung und Mut.

stoizismus_studium-philosophie_studium

Was bringt dir Stoizismus im Studium?

Für mich ist Stoizismus eine sehr hilfreiche Weltanschauung die Dinge nicht persönlich zu nehmen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und ein guter Mensch zu werden. Dazu gehört ständiges „Training“, besser gesagt tägliche Reflektion, und bewusstes Handeln. Für das Studium heißt das für mich zu erkennen, dass die Klausuren für jeden schwer sind, es keine unbezwingbaren Hindernisse gibt und unsere größten Fehler und Herausforderungen unsere größten Lehrmeister sind. Zusätzlich erdet der Stoizismus und kann einen vor dem negativen Einfluss der gestellten „sozialen“ Medien bewahren. Dazu zähle ich vor allem einen unnötigen Neid der uns unglücklich macht mit dem was wir haben und uns verleitet die Träume anderer zu jagen anstatt unser eigenes Leben zu leben.

Empfohlene Bücher über Self-Love und Positivity

The Daily Stoic
Was bereitet dir Freude? Was bedeutet Erfolg für dich? Wie beantwortest Du die Frage nach dem Sinn des Lebens? Antworten auf diese und weitere philosophische Fragen bietet The Daily Stoic* auf 366 Seiten; für jeden Tag des Jahres eine Seite voll mit Zitaten und historischen Anekdoten bekannter Philosophen. Für mich ist es eine greifbare Anleitung um die Komplexität des modernen Lebens Schritt für Schritt, Tag für Tag, zu navigieren mit dem Streben nach einem guten und erfüllten Leben.

The Obstacle Is The Way – The Timeless Art of Turning Trials into Triumph
Wenn Du dich frustriert, demoralisiert oder im Alltagstrott festgefahren fühlst, dann kann dieses Buch dabei helfen die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts durchzustehen. Inspiriert von bekannten römischen und griechischen Philosophen beschreibt The Obstacle is The Way*, wie man sich auf die wichtigen Dinge konzentriert und jedes neue Hindernis als Chance sieht eine bessere Version von sich selbst zu werden. Wie es Marcus Aurelius vor fast 2000 Jahren sagte: „The impediment to action advances action. What stands in the way becomes the way.”

Ego Is The Enemy – The Fight to Master Our Greatest Opponent
Es hat bereits unzählige Karrieren von jungen Talenten zerstört, Firmen ruiniert und große Vermögen sind deswegen zerflossen. Jeder große Philosoph hatte davor gewarnt. Worum handelt es sich? Das Ego – und es ist der Feind von Erfolg und einem zufriedenen Leben! Gerade in Zeiten der schamlosen Selbstdarstellung und Blendung auf Social Media liegt die wahre Herausforderung darin sich auf die wichtigen Aufgaben des Lebens zu konzentrieren und nicht einer Illusion hinterherzujagen. Daher sollte, meiner Meinung nach, jeder Ego is The Enemy* gelesen haben.

Passend zum Thema