Wie Du dein Auslandssemester finanzierst

Was kostet ein Auslandssemester?

Für ein Auslandssemester kannst Du grob mit Ausgaben in Höhe von 5.000 bis 15.000 Euro rechnen. Wie teuer es tatsächlich wird hängt stark von den Lebenshaltungskosten des Ziellands ab, wie lange Du dort bleibst und mit welchem Programm Du ins Ausland gehst. Als Vergleich hatte mich mein Auslandssemester in Australien insgesamt über 13.500 Euro gekostet, wohingegen das Semester in Taiwan für 7.000 Euro gut bezahlbar war.

Lass Dich von dieser Summe erstmal nicht abschrecken! Einige Stipendien und auch das Auslands-BAföG können sehr gut dazu beitragen, dass Du einen Bruchteil der Summe einbringen musst. Ähnlich war es bei mir und so konnte ich mir die Semester in Australien und Taiwan mit Hilfe von Stipendien, BAföG und Nebenjobs finanzieren. 

auslandssemester_finanzieren-auslandssemester_geld

Vorbereitung ist der Schlüssel zum Erfolg

Noch vor der Bewerbung auf ein Auslandssemester solltest Du für dich klären, ob und wie Du ein Auslandssemester finanzieren kannst. Grundsätzlich empfehle ich dir eine kurze Gegenüberstellung der Kosten und der potentiellen Mittelzuflüsse wie Stipendien oder ähnliches. Daraus kannst Du errechnen, wieviel Du selbst an Mitteln einbringen musst. Wenn dein Anteil noch nicht durch dein Sparkonto gedeckt ist, dann kannst Du diese Differenz durch die Monate bis zum Abflug teilen und erhältst deine monatliche Sparrate. Einen guten Ansatz zum abschätzen der Kosten findest Du in dem Betrag Was kostet ein Auslandssemester?

Innerhalb der Regelstudienzeit solltest Du auch unbedingt prüfen, ob Du ein Anrecht auf Auslands-BAföG hast. Bitte beachte, dass abhängig vom Zielland eine andere Bemessungsgrenze angesetzt wird als beim Innlands-BAföG. Bei der Bewerbung auf Stipendien solltest Du auf die Bewerbungskriterien achten, so schließen sich einige Stipendien und Förderungen gegenseitig aus. Wenn Du über ein Erasmus-Programm oder Kooperationsabkommen deiner Uni ins Ausland gehst hast Du auch gute Chancen auf eine Förderung durch deine Heimuni.

Ausgaben und Förderungen ergeben deine weiteren benötigten Geldmittel

Wenn Du die Kosten inklusive einem Puffer gegen dein Erspartes und die möglichen Förderungen aufrechnest erhältst Du einen Fehl- oder Mehrbetrag. Sollten deine Mittel nicht die Kosten übersteigen musst Du dir überlegen ob Du dir das Auslandssemester ohne einen Kredit leisten kannst, in ein günstigeres Land bzw. Programm ausweichen müsst oder ob Du in der Zeit bis zum Auslandssemester noch genügen ansparen kannst.

Wie Du im Studium Geld beiseitelegen kannst habe ich dir unter Studium finanzieren aufgearbeitet. Einiges kannst Du relativ kurzfristig umsetzen. Beispielsweise kannst Du in den Semesterferien und während Du im Ausland bist dein Zimmer untervermieten. Auch solltest Du dir überlegen einen passenden Nebenjob zu suchen um das benötigte Geld zu erarbeiten.

kosten_auslandssemester

Wie Du die fehlenden Geldmittel bekommst damit Du dein Semester finanzieren kannst

  • Kosteneinsparungen um die monatliche Sparrate zu erhöhen 
  • Zimmer / Wohnung untervermieten wenn Du nicht da bist
  • Festes Sparkonto für das Auslandssemester einrichten
  • Einen Nebenjob (z.B. 450 Euro Basis?) für ein monatliches Gehalt suchen
  • Überlege dir ob es auch ein günstigeres Land / Programm gibt
  • Versuche die Kosten für Flüge und Unterkunft zu optimieren
  • Prüfe ob es noch weitere Fördermöglichkeiten gibt
  • Vielleicht kann dir deine Familie noch aushelfen?

Wie ich meine Auslandssemester finanziert habe

Wie eingangs schon erwähnt hat mein Auslandsaufenthalt in Australien mit mehr als 13.500 Euro sehr teuer zu Buche geschlagen. Allerdings musste ich keinen Kredit aufnehmen oder mich sehr stark einschränken. Grund hierfür war, dass ich seit meinem ersten Semester neben dem Studium entweder als Tutor oder als Holzfäller gearbeitet hatte. Zusätzlich habe ich nie überteuert gewohnt und konnte deshalb monatlich einen guten Betrag beiseite legen ohne auf die klassischen Studentenparties zu verzichten, Urlaub zu machen oder mir auch hin und wieder etwas im Alltag zu gönnen.

Rückblickend hätte ich meine Wohnung während der Semesterferien zwischenvermieten sollen und schon während dem Studium einen ETF (Exchange-Traded-Fund) besparen sollen. Die Zwischenmiete hätte mir gut 300 bis 450 Euro je Monat eingebracht und die Besparung eines ETFs hätte mein Sparkonto wahrscheinlich um durchschnittlich 5% je Jahr wachsen lassen. Bitte beachte, dass es keine garantierten Gewinne aber garantierte Risiken bei Anleihen, Aktien und ETFs gibt. Was ein ETF ist und wie man selbst mit dem Handy in Aktien und ETFs investieren kann und was das eigentlich alles ist erfährst Du in meinem Beitrag Wie kann ich im Studium investieren? 

Glücklicherweise haben das „defensiv“ angesparte Sparkonto und die Förderungen durch das Baden-Württemberg Stipendium mich einen Großteil durch das Auslandssemester in Australien getragen. Allerdings hatte ich den Fehler gemacht keinen zu kleinen Puffer einzuplanen. So haben 2015 der starke Kursverlust des Euro und ein spontaner dreiwöchiger Kurztrip nach Indonesien inklusive Tauchschein mein Budget etwas durcheinander gewürfelt. Daher musste ich einige kulinarische und unterkunftstechnische Einschränkungen zum Ende des Trips hinnehmen, da ich sonst mit roten Zahlen zurückgekommen wäre. Nichtsdestotrotz konnte ich noch einige Monate reisen und bin mit einer Punktlandung von nahezu 150 Euro auf meinem Konto zurückgekommen.

Ähnlich erging es mir in Taiwan. Diesmal hatte ich genug Puffer eingeplant, allerdings nicht genügend Zeit mein, von einem spontanen Europatrip mitgenommenes, Sparkonto aufzubessern. Die günstigen Lebenshaltungskosten in Taiwan waren ein großer Segen und so bin ich hier ebenfalls im Budget zurück gekommen. 

Abschließend möchte ich sagen, dass ich froh bin diese Erfahrungen gemacht haben zu dürfen. Es war eine einzigartige Zeit und ich danke der Baden-Württemberg Stiftung sowie dem Joint-Study Programme der Uni Innsbruck sowie deren International Office Teams für die großartige Unterstützung!

Viel Erfolg bei deinem Auslandssemester!

Passend zum Thema